Stefan Walkenhorst geht in den Ruhestand

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Tennisgemeinschaft 1987 Crumstadt e.V. sprach der
1. Vorsitzende Tilman Schmieder ein großes DANKE aus. Mehr als zehn Jahre hat Stefan im Vorstand der TGC Verantwortung getragen, als Kassenwart und in den letzten Jahren auch zusätzlich als Co- Vorsitzender vom TV.
In dieser Zeit ist viel erreicht worden. Stefans Arbeit geschah dabei meist im Hintergrund: Abrechnungen, Buchhaltung, Zuschussanträge an Gemeinde, Hess. Sportbund, Land

Es gibt zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene gesundheitliche Probleme. Sie vermögen Medikamente zur Intitulation der akuten Ansprache der Anzeichen von Osteoarthritis oder Muskelkrämpfe erhalten. Sicherlich ist es nicht alles. Wenn Sie über sexuelle Probleme besorgt sind, schulden Sie mit Ihrem Arzt über http://cialis-generic.biz/de/cialis-usa-kanada-uk-gb-usw.html und sprechen. Wie abgewinnen Sie weitere Informationen über ? Auch betrachten . Wahrscheinlich hast du bereits darüber gelesen. Ja klar können sexuelle Probleme die Durchblutung steigern und, noch wichtiger, die Lebensqualität handeln. Unbedingt sollen Sie unerwünschte Nebenwirkungen berücksichtigen, bevor Sie irgendwelche Medikamente kaufen. Mit respektable Online-Apotheke erhalten Sie Einsparungen, die auch in Ihrer Apotheke mit einem gültigen Rezept für alle Generika eingelöst beginnen können.

Bericht Mitgliederversammlung

Mit einem großen Vertrauensvotum hat die Mitgliederversammlung der Tennisgemeinschaft Crumstadt (TGC) am Freitag Abend, 15. April, ihren Vorstand in die neue zweijährige Arbeitsperiode geschickt. Während Tilman Schmieder als Vorsitzender wiedergewählt wurde, übernahm Thorsten Hachfeld als Co- Vorsitzender für Stefan Walkenhorst , der nach 11 Jahren sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Einstimmig wiedergewählt wurden auch Volker Stoll und Katja Schellhaas als stv. Vorsitzende sowie Bianca Budzisz und Heinz Pflug als Beisitzer. Als Beisitzer wurden neu in den Vorstand gewählt Claudia Ettner und Waltraud Jung.
Mit Stolz konnte auf die sportlichen Erfolge der letzten Saison mit dem Aufstieg der Herren I in die Verbandsliga, der Herren 40 I in die Gruppenliga und der Herren 40 II in die Bezirksliga A zurück geblickt werden. Viel Lob gab es für den Erfolg des von Heinz Pflug initiierten und betreuten TENNSI MAGAZINS des Vereins. Mit der neuen Saison wird die 50. Ausgabe erscheinen: Von allen Gastmannschaften gibt es immer wieder Lob!
Für das kommende Jahr rüstet sich die TGC auch für ihr 25.- jähriges Vereinsjubiläum, das u.a mit einem Festkommers und einer bunten Geburtstagsparty gefeiert werden soll.
Mit einem großen warmen Dankeschön und einemschönen kalten Sekt wurden am Ende der Versammlung Stefan Walkenhorst als Vorsitzender TV und Sigi Budzisc als langjähriger Platzwart verabschiedet.

Es gibt zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene gesundheitliche Probleme. Sie dürfen Medikamente zur Intitulation der akuten Behandlung der Anzeichen von Osteoarthritis oder Muskelkrämpfe erhalten. Sicherlich ist es nicht alles. Wenn Sie über sexuelle Probleme besorgt sind, müssen Sie mit Ihrem Arzt über http://cialis-generic.biz/de/cialis-usa-kanada-uk-gb-usw.html und sprechen. Wie finden Sie weitere Informationen über ? Auch betrachten . Wahrscheinlich hast du schon darüber gelesen. Natürlich können sexuelle Probleme die Durchblutung steigern und, noch wichtiger, die Lebensqualität handeln. Unbedingt sollen Sie unerwünschte Nebenwirkungen berücksichtigen, bevor Sie irgendwelche neuigkeiten Medikamente kaufen. Mit respektable Online-Apotheke erhalten Sie Einsparungen, die auch in Ihrer Apotheke mit einem gültigen Rezept für alle Generika eingelöst werden können.

Editorial Tennismagazin 1/2011

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Tennisfreundinnen,
liebe Tennisfreunde,

das Jahr 2011 bringt in der Tennisgemeinschaft 1987 Crumstadt e.V. allerhand Veränderungen und Neuigkeiten.
So geht das Tennis-Magazin mit der Ausgabe 49 in das 7. Jahr seit dem ersten Erscheinen dieser Informationsbroschüre. Eine beachtliche Leistung der Verantwortlichen, die stets bemüht sind, aktuelle Berichte, Sportgeschehen und sonstige Informationen den Lesern und den Sportinteressierten zu übermitteln. Das auf gutem Niveau erscheinende Sportheft ist interessant, aktuell, repräsentativ und letztlich die Visitenkarte unseres Vereins. Im gleichen Atemzug muß aber erwähnt werden, dass viele Mitglieder ihren Beitrag leisten, wie die Mannschaftsführer und die Funktionäre der TG Crumstadt. Mit Bezug auf unsere treuen Inserenten ist eine Anzeigenschaltung eine gute Werbung für deren Betriebe und Geschäfte. Dies beweist das große, anhaltende Interesse auch auswärtiger Firmen, und in diesem Jahr kann von einer erfolgreichen Steigerung der Werbetätigkeit gesprochen werden.
Wie eingangs erwähnt, es gibt gravierende Veränderungen. Der langjährige 1. Vorsitzende Stefan Walkenhorst als 1. Tennis-Repräsentant des Hauptvereins TV Crumstadt und gleichzeitig Rechner der TG Crumstadt stellt sich leider bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung. Dies hat er schon lange angekündigt und jetzt wird es zur Wahrheit. über seine geleistete Arbeit und Verdienste im Verein werden wir in der nächsten Ausgabe berichten.
Für diese Veränderung müssen wir gewappnet sein und einen qualifizierten Nachfolger finden. Die Neuwahlen werden es hoffentlich richten. Der neue Vorstand hat in der Folgzeit die Aufgabe, das 25jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2012 zu planen und auszurichten.
Erstmals ist der ältestenrat gefordert, der schon ausgearbeitete Vorschläge in der Schublade hat und in der kommenden Mitgliederversammlung sie präsentieren und diskutieren wird.
Große Leistung und viel Arbeit hat die TG Crumstadt erbracht. Rund um unser Tennissportgelände wurde der marode Drahtzaun abmontiert und erneuert. Hier gilt es den fleißigen Helfern ein großes Dankeschön zu sagen und den großartigen Einsatz von vielen Vereinsmitgliedern hervorzuheben.
Neue Wege geht der Vorstand. Der Auftakt 2011 war ein Neujahrsempfang mit Weinprobe. Eine gute Sache, wie alle Teilnehmer sagten. Die Jahresplanung fand während eines Tagesseminars im Februar 2011 statt. Und dabei kommt der Sport nicht zu kurz: Mit insgesamt 18 Mannschaften startet die TGC in der neuen Team-Tennis-Runde. Eine übersicht unserer Sportwartin Katja Schellhaas und unseres Jugendwartes Marcel Meusel wird in diesem Heft veröffentlicht. Endlich ist auch die Sommerzeit und die Schulferien auf unserem Sportgelände mit Turnieren und anderen Veranstaltungen ausgefüllt.
Eine sehr interessante Lektüre im Darmstädter Echo war ein Bericht über unsere Damen30 Spielerin Tina Perez-Gonzales als Schulleiterin.
Eine nicht alltägliche Entscheidung fällte der Sportausschuß des HTV. Unsere erfolgreichen Herren 30 (Verbandsliga) mit dem Mannschaftsführer Carsten Sudheimer hatte für die neue Runde Personalprobleme. Nach vielen Gesprächen hatte man sich mit der Mannschaft aus Egelsbach geeinigt, eine Spielgemeinschaft zu bilden, um weiter gemeinsam in der Verbandsliga zu spielen. Aus unerklärlichen Gründen hat der Tennisverband dem Wunsche der beiden Vereinen nicht entsprochen. Einerseits appellierte der Tennisverband an die Vereine, mehr Werbung für den Tennissport und das Wachstum von Tennisvereinen und Mannschaften zu machen und andererseits werden bestehende Mannschaften demotiviert. Nicht zu glauben, aber wahr.
Endergebnis: Die Herren 30 mit ihren Mannschaftsspielern lösen sich auf. Ein Teil geht zum FCA Darmstadt. Ein Glück, Thomas Vatter konnte gehalten werden und spielt künftig bei den Herren I in der Verbandsliga, was in jedem Falle eine Verstärkung darstellt.
Die Herren 40 I sind auf Landesebene (Gruppenliga) unser 2. Aushängeschild, das sich so richtig verstärkte.
Eines steht fest, es wird wieder ein

Es gibt zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene gesundheitliche Probleme. Sie vermögen Medikamente zur Ansprache der akuten Intitulation der Anzeichen von Osteoarthritis oder Muskelkrämpfe erhalten. Sicherlich ist es nicht alles. Wenn Sie über sexuelle Probleme besorgt sind, schulden Sie mit Ihrem Arzt über http://cialis-generic.biz/de/cialis-usa-kanada-uk-gb-usw.html und sprechen. Wie abgewinnen Sie weitere Informationen über ? Auch betrachten . Wahrscheinlich hast du schon darüber gelesen. Natürlich können sexuelle Probleme die Durchblutung steigern und, noch wichtiger, die Lebensqualität handeln. Unbedingt müssen Sie unerwünschte Nebenwirkungen einzählen, bevor Sie irgendwelcher Medikamente kaufen. Mit respektable Online-Apotheke erhalten Sie Einsparungen, die auch in Ihrer Apotheke mit einem gültigen Rezept für alle Generika eingelöst werden können.

Junioren U11

TG Crumstadt : SV 07 Bischofsheim 2:12

Am Dienstag, 10.06.08 spielten Tom Tuch, Nick Holzadt, Nicolas Budzisz, Georg Jakobi und Jakob Schroth gegen Bischofsheim.
Leider konnte nur Nick Holzadt sein Einzel mit 6:1 und 6:2 gewinnen.
Bei den Doppeln konnte leider keiner punkten, der Gegner war einfach zu stark.
Wir hoffen auf das nächste Spiel, das in Trebur am 17.06.08 stattfindet!

Damen – TC 1948 Viernheim am 15.06.08

Am 15.06.08 mussten die Damen in Vierheim um 09:00 Uhr antreten.
Da sie verletzungsbedingt und wegen familiären Problemen nicht vollständig antreten konnten, halfen ich, Katja Schellhaas, und Simone Broßeit aus (Damen 30).
In den ersten Einzeln mussten Meike Brückmann, Lisa Kupke und Julia Bruhse antreten.
Julia überzeugte durch ruhiges und sehr sicheres Spiel, indem ihre Gegnerin fast ihre Nerven verlor und so besiegte Julia sie ganz klar mit 6:1 und 6:2. Lisa hatte es schon schwerer, aber mit ihrer großen Entschiedenheit das Spiel für sich zu gewinnen (Endstand 7:6, 7:5), stand es dann nach diesen 2 Einzeln 4:0 für Crumstadt. Meike konnte gegen ihre jüngere Gegnerin nichts entgegensetzten und verlor 6:3,6:3. Spielstand nun 4:2 für Crumstadt. Anette Neumann und Christine Wilhelm verloren ihre Einzel ganz klar. Spielstand: 4:6 .
Um noch Chancen auf den Gewinn des Matches zu haben musste ich gewinnen. Ich an ungewohnter 5. Stelle musste nun mein Einzel spielen. Nach 2 Regenpausen stand es dann 6:1 und 5:3 für mich. Leider mussten wir dann in die Tennishalle mit Teppichboden wechseln.
Sehr ungewohnt, gab ich den zweiten Satz mit 7:5 ab. Den dritten Satz konnte ich nach langem Kampf 7:5 für mich entscheiden. Spielstand nun: 6:6. Jetzt mussten die Doppel entscheiden.
2 Doppel musste jeder gewinnen. Simone und ich spielten im 3.Doppel und gewannen ungefährdet 6:3 und 6:1. Im 2.Doppel spielten Lisa Kupke und Meike Brückmann, nach einer 4:0 Führung im 1. Satz und eigentlich einer guten Chance das Doppel ganz für sich zu entscheiden, verloren sie jedoch 6:4 und 6:2. Im 1. Doppel konnten Anette und Christine nur im 1. Satz wirklich punkten, danach kamen die Gegnerinnen immer besser ins Spiel und so hatten die beiden keine Chance, sie verloren 7:5, 0:6 und 1:6.
Dadurch war trotz großem Kampf der Endstand: 9:12 zu verbuchen, also auch im 3. Spiel keinen Sieg

U11 gemischt

Ich wollte mal kurz über unser Spiel in Rüsselsheim berichten…

– Jannik Vatter verlor im Einzel 6:0 und 6:0 gegen den 3. in der Rangliste und schon 11 Jahre….
– Marvin Endisch verlor im Einzel 6:1 und 6:1 gegen den absoluten Tennisstar von Rüsselsheim, 1. in der Rangliste
und auch 11 Jahre, spielt seit 7!! Jahren Tennis und fand sich selbst auch toll…
– Leon Klockmann gewann 1:6 und 2:6 gegen eine Anfängerin
– Viktoria Müller gewann ebenfalls mit 0:6 und 0:6 gegen eine Anfängerin

Im Doppel verloren Leon und Marvin 6:3 und 6:1 gegen die beiden Jungs und Viktoria gewann mit Jannik das Doppel mit 6:1 und 6:0 gegen die beiden Mädels.
Also endete unser Spiel mit 7:7 Punkten gegen den Tabellenvierten – nicht schlecht.

Wir waren super zufrieden mit unseren Kids, sie haben gekämpft, ihr bestes gegeben und waren richtig gut drauf.

Wenn man in Rüsselsheim Tennis spielen muss, weiß man erst mal unseren schönen Crumschter Tennisplatz im Grünen zu schätzen!

Herren 40

So jetzt ist es soweit, die Karten werden neu gemischt nach 2 Aufstiegen in Folge, spielen wir dieses Jahr in der Bezirksliga A.

Am ersten Spieltag zu Hause gegen Groß-Bieberau konnten wir auf Frank Wilhelm unseren (Coach) der uns dieses Jahr bei 2 Spielen verstärkt, zurückgreifen.

Mit Frank Wilhelm, Harald Wolf, Michael Hundsdorf und Gert Ettner konnten wir 4 Einzel für uns verbuchen und gingen mit 8:4 in Führung.
Jetzt fehlte nur noch ein Sieg im Doppel um die 11 Punkte für den Gewinn des Matches zu holen.
Hier konnten Frank Wilhelm und Klaus Scheuch den einzigen Punkt im Doppel holen. Endstand 11:9 für uns.

Am zweiten Spieltag mussten wir beim TC BR Erbach antreten, hier wurde schnell klar, dass wir es mit einem starken Gegner zu tun hatten.
Harald Wolf, Wolfgang Schellhaas und Werner Dörr waren hoffnungslos unterlegen und verloren ihre Spiele klar in 2 Sätzen.
Gert Ettner und Klaus Scheuch verloren unglücklich in 3 Sätzen, somit lag die Hoffnung für 2 Punkte bei Michael Hundsdorf. Nach einem langen und heiß umkämpften 3. Satz konnte Michael diesen im Tiebreak gewinnen.
Jetzt mussten 3 Doppel gewonnen werden, leider konnten wir kein einziges gewinnen und verloren 19:2 gegen einen der Top Favoriten auf die Tabellenführung.
Trotz Niederlage sind wir uns zum Feiern nicht zu schade. Danke an unsere Stimmungsmacher im Mannschaftsbus Horst S. und Gisela, die wieder mal eine super Show abgezogen haben. Leider hatten wir keinen Platz mehr für unsere Dicke Meedsche mit den schönen Namen. Aber beim nächsten Auswärtsspiel sind Sie wieder dabei. Versprochen.

Am letzten Spieltag vor der Sommerpause empfingen wir den TC Auerbach bei uns auf der Anlage. Leider wurde auch hier schnell klar, dass gegen diesen Gegner kein Sieg zu holen war.
Nach schnell verlorener ersten Runde, konnte nur Klaus Scheuch in einem hart umkämpften 3 Satzmatch die einzigen Punkte holen.
Nach 3 verlorenen Doppeln konnten wir nur dass Ergebnis vom letzten Spieltag bestätigen. Endstand 2:19 und somit der 6 Tabellenplatz.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Leistungsträger an ihre letztjährige Leistung anknüpfen können und so manch verlorenes 3 Satzmatch zu unseren Gunsten umzudrehen.
In den letzten 4 Spielen geht es um den Nichtabstieg, an 2 Spieltagen kann man auf Jörg Budzisz und Frank Wilhelm zurückgreifen und sich somit verstärken.